Kirchberg Startseite Kontakt Impressum

Spendenaufruf "Stolpersteine"

Spendenaufruf

Mit im Boden verlegten kleinen Gedenktafeln soll an das Schicksal der Opfer des Nationalsozialismus in Kirchberg erinnert werden. Diese quadratischen Messingtafeln werden bevorzugt in die Nähe der letzten bekannten Wohnstätte der Opfer verlegt.
Zum Gedenken an die Opfer hat der Stadtrat die Verlegung von Stolpersteinen beschlossen.
Zur Umsetzung des Projektes wurde eine Arbeitsgruppe „Stolpersteine“ unter der Leitung des Beigeordneten Ernst-Ludwig Klein eingerichtet.
Die Stolpersteine sind ein Projekt des Künstlers Gunther Demnig, der am 07.11.2017, die ersten 20 Stolpersteine in Kirchberg verlegen wird.
Rund um das Thema „Verbrechen des Nationalsozialismus“ findet eine Veranstaltungsreihe ab Oktober an verschiedenen Örtlichkeiten in Kirchberg statt. Über den genauen Programmablauf werden wir noch gesondert informieren!
Heute möchten wir Sie bitten, mit Ihrer Spende die Verlegung von Stolpersteine zu unterstützen. Gerne geben wir Ihnen hierzu weitere telefonische Auskünfte unter der Telefon-Nr. 06763-910701.

Für weitere Rückfragen stehe ich bzw. Herrn Klein Ihnen gerne zur Verfügung.

Udo Kunz
Stadtbürgermeister
19.06.2017